1957 wurde das Waldhäusel auf Anregung des damaligen Forstwartes gebaut. 12 Jahre nach Ende des Krieges hatte die Gemeinde Horrenberg noch große Probleme wieder auf die Beine zukommen. 

Trotz aller Widrigkeiten wurde dem Bau der Hütte zugestimmt. Diese sollte den, in der Nähe arbeitenden Waldarbeitern, als Geräteunterstand und Aufenthaltsraum dienen.

Die Gemeinde Horrenberg bestand in dieser Zeit aus den Ortsteilen Horrenberg, Balzfeld, Unterhof und Oberhof und hatte insgesamt 1694 Einwohner.

Ca. 50 Jahre später war unklar was mit dem  zu zerfallen drohenden Waldhäusel geschehen soll. Daraufhin haben sich zahlreiche ehrenamtliche Helfer dazu entschlossen die Hütte komplett zu renovieren und neu Auszubauen.

Am 28.03.2007 wurde deshalb der Förderverein Waldhäusel gegründet und mit der Gemeinde Dielheim eine Nutzungsvereinbarung verabschiedet. Seit dem 16.07.2007 ist der Verein im Amtsgericht eingetragen.

Mit Zuschüssen der Gemeinde und einem Teil der Einnahmen aus der 700-Jahr-Feier in Balzfeld machte man sich ab Mai 2007 an die Arbeit.

Mit unzähligen Arbeitsstunden wurden die vorhandenen Gebäudeteile nicht nur renoviert, sondern auch umfassend erweitert. Ziel der Helfer war es einen attraktiven Veranstaltungort für alle ortsansässigen Vereine, Kindergärten und Schulklassen zu schaffen.

Bei Abrucharbeiten wurde dann eine eingemauerte Flasche mit einer Nachricht aus der Zeit des Neubau´s, aus der die oben genannten Informationen herrühren, gefunden.

Nach Abschluss der Bauarbeiten konnten alle Helfer auf die geleistete Arbeit stolz sein und Balzfeld zeigt abermals zu was eine funktionierende Dorfgemeinschaft fähig ist.

Zeither kümmert sich der Förderverein um den Erhalt des Waldhäusel. Wichtige finanzielle Einnahmequelle ist hierfür das jährlich statt findende Waldhäuselfest.

 

Eurer Förderverein Waldhäusel